Jugendausschuss

Jens Bengel, Petra Eisinger-Dittrich, Elke Gause, Ursula Riccardi, Jennifer Schlosser, Franziska Stache, Steffi Steinkopf, Daniela Vinci, Tanja Vogel
Ansprechpartnerin: Steffi Steinkopf

Em@il: Jugendausschuss@kvahoi.de

“Von Kindern für Kinder”. Diese Devise wird seit vielen Jahren beim KV Ahoi verfolgt.
Kinderumzüge und Kindermaskenbälle gab es bereits in den dreißiger Jahren, aber 1990 fand die erste Kindersitzung statt. Seit 1992 sind Kindersitzungen fester Bestandteil der närrischen Veranstaltungen des KV Ahoi. Der tänzerische Nachwuchs und viele andere kleine Fastnachter wie z. B. Büttenredner, Turner, Clowns, Playback Stars oder Musiker haben hier die Möglichkeit, das monatelang Einstudierte zu zeigen sowie ihre Ideen und die ganze Palette ihres Könnens einem großen jungen Publikum zu präsentieren.

Die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen sowie die Suche und Förderung von närrischen Talenten liegt seit Ende der achtziger Jahre in den Händen des seinerzeit gegründeten Jugendausschusses. Niemand, der Interesse an der Fastnacht hat, soll “verloren gehen”. Große Aufmerksamkeit gilt dem Nachwuchs für die sprechende Zunft. Gute Büttenredner melden sich selten von alleine, die müssen entdeckt werden. Speziell für die Kindersitzung wurden auch neue Gruppen gebildet, damit alle, die Spaß am närrischen Treiben haben, eine Möglichkeit zum Auftreten bekommen.

Im Jahre 2002, zum 100jährigen Vereinsjubiläum, gab es beim KV Ahoi erstmals ein Kinderprinzenpaar, das - wie das “große” Prinzenpaar - nicht nur bei eigenen Veranstaltungen auftrat, sondern unseren Verein auch außerhalb der Ortsgrenzen repräsentierte.
Ziel ist, für unser Kinderpublikum mindestens eine eigene Veranstaltung zu organisieren und gleichzeitig den kleinen Aktiven erste Bühnenerfahrungen zu ermöglichen. Während die Besucherzahlen für die Kindersitzung ständig steigen, ging das Interesse an Kindermaskenball, Kinderdisco etc. kontinuierlich zurück, so dass wir unserem jungen Publikum derzeit leider nur eine Veranstaltung bieten können.

Wir versuchen, alle Chancen zu nutzen, Kinder für die Fastnacht zu begeistern und als ”Aktive” zu gewinnen, in der Hoffnung, dass es ihnen so viel Spaß macht, dass sie auch als Erwachsene zum Gelingen der KV Ahoi Veranstaltungen beitragen. Nicht alle bleiben dabei, aber es gibt immer einige, die auch viele Jahre später - entweder auf der Bühne oder hinter den Kulissen - dem Verein treu geblieben sind und beispielsweise als Büttenredner, Gardemädchen oder im Technik-Team “Karriere” gemacht haben.

Ob die Kinder- und Jugendarbeit weiterhin von Erfolg gekrönt wird, zeigt sich daran, ob die Sitzungen des KV Ahoi auch in den nächsten Jahren vorwiegend mit eigenen Kräften bestritten werden können und der Begriff “Nachwuchssorgen” ein Fremdwort für uns bleiben wird. Der Jugendausschuß ist fast das ganze Jahr aktiv. Unsere Nachwuchskarnevalisten treffen sich nicht nur in der “närrischen” Zeit. Gemeinsame Aktivitäten wie Sommerfeste, Waffelessen, Teilnahme am Kerbeumzug, Weihnachtsfeiern oder Kino-/Theaterbesuche sollen die Gruppe auch in der fastnachtsfreien Zeit zusammenhalten. Außerdem sind unsere Kinder mit ihren Auftritten immer wieder gern gesehene Gäste bei Veranstaltungen anderer Vereine.